Produktionen

WINDFANG 01

mit Oliv Ergo und Gundula Krawinski

Produktion:
Daktylus e.V.
Termin:
fand statt am 30.09.2017 in der SMS 12 / Berlin-Kreuzberg

Zum Stück

Der Abend hatte zwei Teile, die jeweils von einem unserer Gäste gestaltet wurden: Moderation: Anne Zühlke und Stephan Weßeling.

Ort:
Daktylus e.V.
Schleiermacherstr. 12 (SMS 12)
10961 Berlin
Tel: 030 / 83289121
Mail: kontakt@theater-daktylus.de

Gast: Oliv Ergo
Waschechter Berliner | Jahrgang 1973 | Aufgewachsen im Neuköllner Sonnenallee-Kiez | Arbeitet seit 1989 bei der Polizei | Über seine persönlichen Wahrnehmungen und Eindrücke in Berlin und drum herum schreibt er Geschichten und Gedichte | Aus seiner oft ironisch-pointierten, manchmal nachdenklichen und immer zupackenden „Alltags-Lyrik“, las er zum ersten Mal Texte vor Publikum und erzählt uns, wie es dazu kam.

Gast: Gundula Krawinski (alias Carolin Wildt)
Waschechte ThüRingerin aus Gotha | Jahrgang 1963 | Kam 1990 infolge des Mauerfalls nach Berlin | Arbeitet als Coach für Lebenswegplanung, gibt Seminare, schreibt neuerdings Bücher | Basierend auf Erkenntnissen ihrer tiefen Lebenserkundungen, erarbeitete sie in der „Show für Lebensmüde“, gemeinsam mit dem Publikum, eine Axiomatik, mit der sich das Leben meistern läßt | Zitat: „Ich erkläre Ihnen, wie das Leben funktioniert — und wie nicht.“ Super!

Die Figur der Gundula Krawinski erfand die Sozialarbeiterin Carolin Wildt im Rahmen des Theaterprojektes "Weiße Trüffel" 2017 und improvisierte danach weitere Situationen mit und in dieser Gestalt.
Die vorläufigen Ergebnisse erlebte das Publikum in dieser ersten Ausgabe des WINDFANG.

zurück

© 2019 DAKTYLUS e.V. kontakt@theater-daktylus.de | T 49(0)30 - 83 23 91 21