Produktionen

"Empty Chairs"

IMPULSTAGE für Menschen in Ausbildung zur Erzieherin / zum Erzieher

Regie / Dramaturgie:
Bei Interesse melden Sie sich einfach per Mail oder Telefon. Ihr Ansprechpartner ist: Stephan Weßeling Tel.: 030 – 83 23 91 21 oder 01577 – 399 80 43 Mail: stephan@theater-daktylus.de

Zum Stück

Vier KünstlerInnnen / ein Tag / ein Thema:

"Empty Chairs" - IMPULSTAGE 2018 - mit:



Tina Paar – Sängerin, Pianistin, Chorleiterin
hat an der Udk-Berlin Klavier, Chorleitung, Gesang und Pädagogik studiert. Sie ist Leiterin des PUMP´n Chor Berlin. Sie schreibt und arrangiert für ihre Band „josakul“. Darüber hinaus hat die Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Laien einen zentralen Stellenwert, wobei die Stimme und das Chorsingen immer im Mittelpunkt stehen. Chor-Auftritte u.a. mit 150 Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen im Rahmen der Veranstaltungen: 30 Jahre Bundesumweltministerium, das Festival der Zukunft 2016 (EUREF-Campus /GASOMETER Berlin).

Vanessa Gärtner – Bühnen- und Kostümbildnerin
ist Bühnen- & Kostümbildnerin, sowie Theater- & Kulturwissenschaftlerin. Sie formt und forscht mit und für Kinder, Jugendliche und Erwachsene und gestaltet Räume und Orte, in Kooperation mit zahlreichen Institutionen wie dem GRIPS Theater, Alice Museum für Kinder, KinderKünsteZentrum, Young Arts oder auch dem Senat für kulturelle Bildung und den Kulturagenten.

Benjamin Block – Tänzer und Choreograf
ist Tänzer und Choreograf (u.a. Tanztheater Wuppertal/Pina Bausch, Staatstheater Kassel). Er ist Partner für verschiedene Schulprogramme, vermittelt Kindern und Jugendlichen Körperaufmerksamkeit/ Bewegung in Tanztheater- und Performance-Projekten. In seiner ganzheitlichen Arbeitsweise als Bodyworker liebt er es, Menschen zu unterstützen, sich durch dem eigenen Körper wieder mehr mit ihrem Potenzial zu verbinden.

Stephan Weßeling – Regisseur und Theaterpädagoge
ist Theaterpädagoge, Regisseur, Autor. Er entwickelt seit zwanzig Jahren Stücke mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Seit fünfzehn Jahren unterrichet er Theaterpädagogische Grundlagen in der Fachschule für Sozialpädagogik in Coesfeld /NRW. Lehraufträge an Hochschulen in Berlin (ASH; EHB) der Kunsthochschule Braunschweig, den Universitäten Luxemburg und Wien.

„EMPTY CHAIRS“
So lautet das Thema der IMPULSTAGE 2018.

Wir haben alle genügend Erfahrungen mit Stühlen und mit ihrem alltäglichen Gebrauch: dem Sitzen. Jedenfalls sind Schulen, Universitäten, Büros und Ausbildungsstätten Orte, an denen es viele viele Stühle gibt, auf denen der Mensch sitzt, sitzen bleiben kann, sitzen bleiben will, sitzen bleiben muss.

Dabei sitzt der Mensch - kulturgeschichtlich betrachtet - erst seit fünfhundert Jahren auf Stühlen. Und: Das Sitzen ist eine Errungenschaft städtischer Zivilisationen. Zuvor haben wir gehockt, gekauert, gestanden oder gelehnt, eine muskuläre Restspannung war also auch in Ruhe noch gegeben.

Heute ist das ganz anders. Heute vollzieht sich das alltägliche Leben der meisten Menschen in Deutschland weitestgehend bewegungslos. All die vielen Fitness-Center und sportlichen Events können über diese traurige Tatsache nicht hinweg täuschen. Wir sind dabei, zu einer Nation von Sitzenbleibern zu mutieren, tönt es aus wissenschaftlichen Studien zum Thema. Ein interessanter Befund in unseren mobilen Zeiten. Ein Grund mehr, einmal ganz anders mit unserem wohl gebräuchlichsten Alltagsgegenstand neben Tisch und Bett zu spielen:

dem gemeinen Stuhl….

Im JugendKulturZentrum Pumpe haben wir einen ganzen Theatersaal und weitere Räume zu unserer Verfügung!

Wir können verschiedene Materialien nutzen, Instrumente einsetzen und und….

… und selbstverständlich gibt es wahnsinnig viele
witzige, dramatische oder auch langweilige

„EMPTY CHAIRS“

WiesoWeshalbWarum?
Die Anforderungen an die Persönlichkeit einer Erzieherin / eines Erziehers sind gewachsen. Oft ist die Rede von Kompetenzen, auf deren Entwicklung und Förderung in der Ausbildung großer Wert gelegt wird. Hier wollen wir mit künstlerischen Methoden und Mitteln aus den Bereichen Musik, Tanz und Bühne, ein paar starke und energiegeladene Impulse geben. Wir wollen den Teilnehmer*innen Mut machen, die eigene Person in einer fröhlichen, wertschätzenden Atmosphäre aufs Spiel zu setzen!

Wann?
Bei Interesse kann ein IMPULSTAG in Absprache mit der Ausbildungsstätte, dem JugendKulturZentrum Pumpe und dem Daktylus e.V. / den KünstlerInnen terminiert werden. Günstige Monate sind: März und April, sowie September bis Dezember 2018.

Der IMPULSTAG beginnt um 9 Uhr im großen Theatersaal der Pumpe und endet gegen 15:30 Uhr. Zwischen 12 und 13 Uhr ist eine Mittagspause vorgesehen.

Teilnehmer*innen sollten sich ein Lunchpaket mitbringen. Getränke wie Wasser und Tee sind vorhanden. In Fußnähe der Pumpe gibt es Möglicheiten zur Selbstversorgung.

Wieviel?
Ein IMPULSTAG kostet 1. 800 €. In dem Betrag sind die Honorare für die vier Künstler*innen enthalten, sowie die Kosten für Organisation, Raummieten, Licht- und Tontechnik, Instrumente, Materialien und Requisiten.

Wer?
Teilnehmen können alle, die sich in Vollzeit- oder Teilzeitausbildung zur Erzieherin / zum Erzieher befinden, mit oder ohne besondere Schwerpunkte wie Bewegung, Interkulturalität, Inklusion oder Sprache/Sprechen.

Wie?
Bei Interesse melden Sie sich einfach per Mail oder Telefon. Ihr Ansprechpartner ist:

Stephan Weßeling
Tel.: 030 – 83 23 91 21 oder 01577 – 399 80 43
Mail: stephan@theater-daktylus.de



zurück

© 2018 DAKTYLUS e.V. kontakt@theater-daktylus.de | T 49(0)30 - 83 23 91 21